quedlinburg.html

Gemeinsam wandern

Ein nachweihnachtlicher Ausflug nach Quedlinburg

Zurück zu: Offene Wandergruppe Leipzig - Übersicht

Die Stadt war noch festlich geschmückt. Besichtigt wurde u. a. die Kirche St. Nikolai. Zitat: "Die gotische Hallenkirche ist die Pfarrkirche der um 1200 entstandenen Ackerbürgersiedlung (Neustadt). Sie besaß einen romanischen Vorgängerbau, von dem nur geringe Reste erhalten sind. Die 72 m hohen Türme sind der Sage nach von dem Goldschatz erbaut worden, den ein Schäfer in der Feldflur gefunden hatte." (Quelle: http://www.quedlinburg.de/de/kirchen/kirchen.html).

Weiterhin besuchten wir die mehr als tausendjährige romaische Stiftskirche Servatii (Stiftskirche St. Servatii und Domschatz Schlossberg 1, 06484 Quedlinburg), in der sich in der Krypta unter dem Hohen Chor die Königsgräber des ersten deutschen Königs, Heinrich I. und seiner Gemahlin Mathilde befinden.

Auch auf dem Münzenberg waren wir. Zitat: "Dem Schloßberg direkt gegenüber erhebt sich der Münzenberg, 986 ließ die erste Äbtissin des Quedlinburger Frauenstiftes, die Kaisertochter Mathilde, zusammen mit ihrer Schwägerin, der Kaiserin Theophanu, hier das Marienkloster errichten. Die Nonnen sollten die Fürsorge für das Seelenheil des verstorbenen Kaisers Otto II. übernehmen. Bis zur Einführung der Reformation bildete die romanische Marienkirche auf dem Münzenberg das Pendant zur Stiftskirche auf dem Schloßberg.
Ende des 16. Jahrhunderts bauten Kesselflicker, Scherenschleifer, Hausierer und Bettelmusikanten ihre kleinen, schmalbrüstigen Häuschen in die bereits verfallenen Klostergebäude hinein.
Heute ist die Klosterkirche in Teilen wieder begehbar gemacht . Ein Museum vermittelt Einblicke in die wechselvolle Geschichte des Münzenbergs und die Baugeschichte der Marienkirche."
(Quelle: http://www.quedlinburg.de/de/muenzenberg.html)

Trotz des etwas trüben Winterwetters ein gelungener Ausflug.

Quedlinburg - Blick hinauf
zum Münzenberg
Blick zum Münzenberg
Fachwerkhäuser
unterhalb St. Servatii
Fachwerkhäuser
Fachwerkhäuser
unterhalb St. Servatii
Fachwerkhäuser
Kirche St. Nikolai

Kirche St. Nikolai
Ein Hinterhof

Weihnachtliche Straßen
Das nachweihnachtliche
Quedlinburg

Weihnachtliche Straßen
Festlich beleuchtet

Weihnachtliche Straßen
Im Hinterhof
Keramikwerkstatt Kerstin Kupfer
Keramikwerkstatt
Im Garten der Stiftskirche St. Severtii

Garten

Zurück zu: Offene Wandergruppe Leipzig - Übersicht

Kontaktaufnahme bei Interesse an gemeinsamen Wanderungen:

Bitte schreiben Sie mir eine E-Mail:
Petra.Iannei@web.de oder über mein Kontaktformular.

Ich freue mich, wenn wir uns für gemeinsame Wanderungen zusammenfinden, und nehme auch gern Vorschläge für Wanderrouten entgegen.

Diese Dokument wurde von http://www.psychologische-beratung-leipzig.com/w-quedlinburg.html gedruckt.