Das Leben wieder spüren

"Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur." (Oscar Wilde)

Wie geht es Ihnen? Empfinden Sie Ihr Dasein momentan so, als ob Sie nur noch existieren, statt zu leben? Denken Sie darüber nach, woran das liegt? Zu welchem Schluss kommen Sie? Was verstehen Sie darunter, zu leben? Was bedeutet es für Sie, nur zu existieren? Sehen Sie einen Ausweg aus Ihrer jetzigen Gemütslage? Oder haben Sie das Gefühl, sich mit Ihren Gedanken im Kreis zu drehen?

Hoffnung"Ein Gefühl der Leere", so beschreiben viele Klienten/-innen, die zu mir kommen, ihren innerseelischen Zustand. Die Gründe dafür sind vielfältig. Manche finden nach einer Trennung kein Zurück ins Leben und versuchen, nur den Alltag irgendwie zu meistern. Manche Mütter leiden unter dem "leeren Nest", wenn die Kinder aus dem Haus sind. Ebenso fällt es manchen erwachsenen Kindern schwer, sich von zu Hause zu lösen und das sichere Nest zu verlassen.
Der Verlust des Arbeitsplatzes ist fast immer ein tiefer Einschnitt, der die Betroffenen an die Grenzen ihrer psychischen Belastbarkeit führen kann.
Aber auch viele Rentner empfinden ihr Rentnerdasein nicht als Erfüllung und müssen erst wieder lernen, ihm einen Sinn zu geben, um ihr Leben wieder als lebenswert empfinden zu können.

Für manche Klienten stellt sich das Problem von einer ganz anderen Seite dar. Sie haben eine Arbeit, die sie aber nur noch als Last empfinden. Die permanente Erschöpfung führt dazu, dass auch das Privatleben darunter leidet. Ein Phänomen, dass im Moment in aller Munde und in allen Medien ist.

Welche Lösungen, welche Art des Vorgehens auf Sie passen, das können wir im Gespräch erarbeiten. Die größte Chance, dass Sie sie umsetzen können, besteht bei Lösungen, die Sie selbst herausfinden. Meine Aufgabe besteht darin, Sie dabei zu unterstützen, denn gerade der Lösungsansatz ist es, der Ihnen im Moment vermutlich fehlt.

Diese Dokument wurde von http://www.psychologische-beratung-leipzig.com/das-leben-was-wir-spueren.html gedruckt.